SAN FRANCISCO

Was soll ich zu SF sagen?? Die Hotels sind überteuert, die Parklplätze ebenfalls und rar und man kann das Klima hier definitiv nicht dem Restlichen der Westküste vergleichen. Da eine Nacht in einem echt unschönen Motel hier um die 150$ kostet, haben wir uns entschieden, erst gegen Mittag in Santa Barbara loszufahren und eine Nacht in Morgen Hill verbringen. Diese kleine Stadt liegt ca. 1,5h Autofahrt von SF entfernt und kostet uns nur 85$ die Nacht. Am nächsten Morgen ging es dann los. Weil alle Leute immer so von SF schwärmen, hatte ich vermutlich viel zu hohe Ansprüche.

Als wir dann ankamen waren es ca. 16°C. Es war super kalt, windig und bewölt und machte einem nicht wirklich Lust darauf, die Stadt zu erkunden. Also war das Erste, was wir gemacht haben, zu A&F zu rennen und uns eine dickere Jacke zu kaufen… Nicht grade das, was man unter Sommerurlaub versteht. Einige von euch kennen bestimmt die „Preiselastizität der Nachfrage“ – je höher diese Elastizität ist, desto stärker reagiert die Mengr auf die Preisänderung. Bei Micha und mir ist das relativ ähnlich, nur dass wir scheinbar eine hohe Wetterelastizität haben. D.h. je beschissener das Wetter wurde, umso krasser veränderte sich unsere Laune zum negativen.

Normalerweise bin ich total heiß drauf, Fotos zu machen und mir neue Städte anzuschauen. Ich will überall alles angucken und bloß nichts verpassen… In SF hingegen konnte ich es kaum abwarten, wieder weiterzufahren. Trotz der Kälte (und ich bin eine Frostbeule und war echt dem Erfriertod nahe) haben wir uns alles angesehen und versucht, das Beste draus zu machen. Zwischendurch riss der Himmel auf und die Sonne kam für eine kurze Zeit raus und schon wurde unsere Laune besser (ich sags ja: hohe Wetterelastizität!!!). Leider hab ich mich am ersten Tag so krass erkältet, dass ich die nächsten Tage mit Husten, Schnupfen und Halsschmerzen zu kämpfen hatte… Und ich denke das kann jeder Verstehen.. Krank sein im Urlaub ist noch vieeeeel beschissener, als zu Hause. 😦

Alles in allem muss ich trotzdem sagen, dass SF (bei gutem Wetter) echt eine schöne Stadt ist!! Es gibt tolle Ecken wie z.B. die Fisherman’s Wharf, Pier 39 (ich liebe die Seelöwen <3), das Haigh Ashburry (Hippie Viertel), die Lombard Street und auch die Fahrt mit der Cable Car sollte nicht fehlen. Trotzdem muss ich sagen, dass grade bei den Preisen hier mich die Stadt leider nicht überzeugen konnte. Es war echt cool mal dort gewesen zu sein, aber ein zweites Mal müsste ich (zumindest für den Urlaub) nicht hierhin.

Ich schätze, dass das wirklich meine ganz eigene Sicht der Dinge ist, da es sehr viele Leute gibt, die SF vieeeeeeeel schöner als LA finden… Also fliegt zur Westküste und macht euch euer eigenes Bild… Es lohnt sich auf jeden Fall  weil einfach ALLES hier unfassbar cool, schön & interessant ist!!!!

Wenn ihr ein paar Tipps zu SF haben wollt, schaut mal bei den Traveltricks.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s